animiertes-schmetterling-bild-0021                                                                       

                                                                                                                            

                                                              

Total visitors

Klima

Obwohl Venezuela mitten in der tropischen Klimazone liegt, findet man, abhängig von der Höhenlage, der Topographie und der Richtung und Intensität der vorherrschenden Winde, alle Klimatypen vom tropisch feuchten bis zum alpinen Klima. Jahreszeitliche Schwankungen unterscheiden sich weniger durch die Temperatur als durch die unterschiedlichen Niederschlagsmengen.

 

 

Im Großteil des Landes herrscht von Mai bis Oktober Regenzeit.

Das Land teilt sich in vier Temperaturzonen, die sich größtenteils auf die jeweilige Höhenlage zurückführen lassen: In der tropischen Zone (unterhalb von 800m) herrschen im Jahresdurchschnitt Temperaturen zwischen 26°C und 28°C. Die gemäßigte Zone mit Durchschnittstemperaturen von 12°C bis 25°C erstreckt sich zwischen 800 und 2000m Seehöhe. Hier liegen die meisten Städte Venezuelas, einschließlich der Hauptstadt Caracas.

 

Kältere Bedingungen mit Temperaturen von 9°C bis 11°C findet man in der kühlen Zone zwischen 2.000 und 3.000m. Weideland und dauerhafte Schneefelder prägen die Landschaft im Hochgebirge (ab 3.000m Seehöhe). Hier liegen die Temperaturen im Jahresdurchschnitt unter 8°C.

 

Die jährlichen Niederschläge reichen von 430mm in den Tiefländern und Ebenen im westlichen Teil der Karibikküste bis zu etwa 1000mm im Orinoco-Dreieck. In den Gebirgsregionen schwanken die Niederschlagsmengen beträchtlich, denn in den Senken fällt weniger Regen als an den Steilwänden, die den Nordostwinden ausgesetzt sind. In Caracas fällt von Juni bis August mit 750 mm die Hälfte des dortigen jährlichen Niederschlags.

 

Die mittlere Höchsttemperatur des Landes liegt zwischen 30°C und 31°C. Allerdings kann die Temperatur an einzelnen Orten von diesem Durchschnittswert abweichen, so kommt es nicht selten zu Höchsttemperaturen um die 40°C. Die mittlere Minimaltemperatur bewegt sich je nach Monat zwischen 7°C und 12°C, wobei sie von April bis November kaum unter 10°C fällt. Von Juli bis Januar regnet es mitunter fast einen halben Monat.